Gymnasium von Pibrac

Das Bauprojekt des neuen Gymnasiums von Pibrac gehört zu dem ehrgeizigen Öko-Programm der Region Midi Pyrénées und hat das Ziel, das Niveau des Energiespar-Labels BEPOS zu erreichen.

Bauherr :

Région Midi-Pyrénées

Bauherr :

Cogemip

Architekt :

Cardete Huet

Ingenieurbüros :

SSI / Girus / J. Robert Ingénierie / D. Sist

Kapazität :

1 000 Schüler in Phase 1

Auftragsumfang :

Komplett

Umbaute Fläche :

10 500 m²

Kosten :

18,5 M€ netto

Fertigstellung :

2017