Das Aeroscopia – Museum

Im Januar 2015 wurde das neue Museum AEROSCOPIA von Toulouse-Blagnac eröffnet ; es dient sozusagen als Schmuckkästchen für die Glanzstücke des aeronautischen Nationalerbes wie die Concorde, das erste Überschallflugzeug der Zivilluftfahrt der Welt. Insofern liegt das AEROSCOPIA in Blagnac als seinem natürlichen Ort – in der Nähe des Flugplatzes und gegenüber der gigantischen Montagehalle der A 380.

Ort :

Blagnac

Bauherr :

Die Stadt Blagnac

Bauleitung :

Cardete Huet

Ingenieurbüro :

Technip Tps, Cabinet Jaillet-Rouby

Partner :

Paulet (Landschaftsgestalter), Atelier Verbizh (Szenografie)

Auftragsumfang :

Komplett

Umbaute Fläche :

11 032 m²

Kosten :

11,8 M€ netto

Öffnung für das Publikum :

2015

Fotos :

F. Félix-Faure